#02 Waldorfpuppen Heute: Ein traditionelles Handwerk in die Moderne geführt

Shownotes

In dieser Episode nehmen wir uns ein Thema vor, das uns schon genauso lange begleitet, wie wir selbst Puppen machen: die Waldorfpuppe. Wir besprechen ihre Grundlagen und Entwicklung, nehmen eine Definition vor und versuchen, den Weg von der traditionellen Waldorfpuppe hin zu neuen, modernen Interpretationen nachzuzeichnen, wie sie heute in der Künstler*innenpuppe oder der ganz schlicht betitelten Stoffpuppe zu finden sind.

Wir erörtern, was das Internet mit der Veränderung der Waldorfpuppe zu tun hat, was Waldorfpuppe heute bedeutet - und was nicht - und geben Anregungen, wie vor allem Profi-Puppenmacher*innen mit diesem Begriff umgehen könnten.

Zum Abschluss gibt es ein persönliches Fazit, bei dem wir unsere eigenen Puppen einordnen und Einblick in unseren künstlerischen Anspruch und die uns selbst auferlegte Verantwortung geben.

Abonniert unseren Podcast und verpasst keine Folge!

Feedback, Themenwünsche und Fragen (vor allem für unsere Community-Folge im Dezember) an hello@mariengold.net oder 1000rehe@gmx.de

Über finanziellen Support würden wir uns sehr freuen: Paypal-Spende für "Echte Puppen"

Hier findet ihr uns im Internet:

www.mariengold.net & Instagram @mariengold & Marias Shop bei Etsy

www.1000rehe.de & Instagram @1000rehe & Lauras Shop bei Etsy

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.